Samstag, 20.06.2020 – Brandl und Brändle – Jazz Frühkonzert im Raven

Samstag, 20.06.2020 – Brandl und Brändle – Jazz Frühkonzert im Raven

Einlass: 10:30 Uhr

Den Trompeter Florian Brandl und den Gitarristen Paul Brändle verbindet nicht nur der Nachname – einmal Brand in der bayrischen, einmal in der schwäbischen Version – sondern auch umtriebiges Engagement in der Münchner Jazzszene.

Bisher ist Paul vor allem als Mitglied der Jazz-Formation „Fazer“ bekannt geworden, deren zwei Alben maßgeblich von den minimalistischen Kompositionen und der Improvisationsgabe des Münchners profitieren. Aktuell veröffentlichte er sein erstes Soloalbum „Solo“.
Der vielseitige Trompeter Florian Brandl teilte die Bühne unter anderen mit Sam Rivers, Don Byron, Franco d’Andrea, Johannes Enders, Gàbor Bolla und Dusko Gojkovic und veröffentlichte mit seinem Quartett 2 CDs mit eigener Musik.

Oft haben die beiden sich über Verwechslungen aufgrund der Nachnamen amüsiert und haben sich jetzt entschlossen mit dem brandneuen Duo „Brandl und Brändle“, das heute zum ersten Mal auftreten wird, die Verwirrung perfekt zu machen. Die beiden geben mit individuell arrangierten Jazzstandards intimer Interaktion voller kammermusikalischer Intensität und Spontanität Raum und freuen sich mit Ihnen nach langer Pause auf ein erstes Konzert im Innenhof des Raven. Das Konzert beginnt um 10.30 Uhr, Einlass ist ab 9.45 Uhr. Um telefonische Reservierung wird unter 0163 600 12 56 gebeten.

B E S E T Z U N G:

Taru Ratilainen – Voc
Ukko Heinonen – Sax, Flute
„tba“ – Git, Voc
Ilmari Aitoaho – Rhodes and Keys
Heikki Laine – Bass
Tomi Salesvuo – Drums, Voc, Composition

www.florian-brandl.de

www.paulbraendle.de